NICOLE FARAH
„Eine Stimme, die man im Bauch spürt – eine Sängerin, die man sofort ins Herz schließt“ Es war einmal ein Mädchen, das den Traum hatte, eine große Sängerin zu werden und auf den Bühnen dieser Welt zu stehen. Der erste Teil wurde ihr vom lieben Gott auch bald erfüllt, mit 18 Jahren war Nicole 1,84 m groß und sang im Chor des Konservatoriums Graz, wo sie auch Gesangsunterricht nahm. Vielen Leuten gefiel ihre Stimme und so verschrieb sie sich dem Karaoke, sang vorwiegend Lieder von Claudia Jung und Andrea Berg, und tingelte durch verschiedene Discos usw. Immerzu träumte sie von der großen Karriere, aber nichts passierte. Doch zwei stramme Buben kamen zur Welt und sorgten dafür, dass die Arbeit nicht abriss. Bisher recht normal, die Geschichte, aber dann, knapp vor ihrem 30. Geburtstag… …ein Zeitungsartikel über Gerd Schuller (Filmkomponist) faszinierte Nicole und sie rief ihn einfach an. Gerd lud sie zum Vorsingen, ihm gefiel die Stimme und er schickte Nicole zu Bernd Reischl ins Tonstudio. Auch Bernd gefiel dieses feine Timbre und er riet Nicole, ihren Lebenstraum einfach wahr zu machen, statt ein Leben lang davon zu träumen. Eine ganze CD wurde aufgenommen. Der Titel „Ich will zurück in deinen Himmel“ wurde ein vielgespielter Hit. Aber dann musste Nicole ihre Karriere „aufschieben“, weil sie plötzlich zur Alleinerzieherin geworden war. (Scheidung wegen Erfolg ). Ein Schlaganfall machte dann alle Hoffnung zunichte. Aber Nicole gab nicht auf und kämpfte sich Schritt um Schritt zurück. Mittlerweile sind die Kids fast erwachsen und mit ihrem neuen Partner TOM hat Nicole das große Glück gefunden. Er liebt ihre Stimme - steht voll hinter ihr und unterstützt sie, wo er nur kann. So war es ihr möglich, aus dem Tal der Tränen herauszufinden und ein Comeback zu versuchen.
„curvy is beautiful“
Nicole ist in Graz geboren - eine echte Steirerin eben. „curvy is beautiful“ sagt sie nur, fragt man sie nach ihrem Gewicht. Sie lacht gern und ist immer gut aufgelegt. Musik ist ihre Medizin und zugleich Lebenselexier.
NICOLE FARAH
„Eine Stimme, die man im Bauch spürt – eine Sängerin, die man sofort ins Herz schließt“ Es war einmal ein Mädchen, das den Traum hatte, eine große Sängerin zu werden und auf den Bühnen dieser Welt zu stehen. Der erste Teil wurde ihr vom lieben Gott auch bald erfüllt, mit 18 Jahren war Nicole 1,84 m groß und sang im Chor des Konservatoriums Graz, wo sie auch Gesangsunterricht nahm. Vielen Leuten gefiel ihre Stimme und so verschrieb sie sich dem Karaoke, sang vorwiegend Lieder von Claudia Jung und Andrea Berg, und tingelte durch verschiedene Discos usw. Immerzu träumte sie von der großen Karriere, aber nichts passierte. Doch zwei stramme Buben kamen zur Welt und sorgten dafür, dass die Arbeit nicht abriss. Bisher recht normal, die Geschichte, aber dann, knapp vor ihrem 30. Geburtstag… …ein Zeitungsartikel über Gerd Schuller (Filmkomponist) faszinierte Nicole und sie rief ihn einfach an. Gerd lud sie zum Vorsingen, ihm gefiel die Stimme und er schickte Nicole zu Bernd Reischl ins Tonstudio. Auch Bernd gefiel dieses feine Timbre und er riet Nicole, ihren Lebenstraum einfach wahr zu machen, statt ein Leben lang davon zu träumen. Eine ganze CD wurde aufgenommen. Der Titel „Ich will zurück in deinen Himmel“ wurde ein vielgespielter Hit. Aber dann musste Nicole ihre Karriere „aufschieben“, weil sie plötzlich zur Alleinerzieherin geworden war. (Scheidung wegen Erfolg ). Ein Schlaganfall machte dann alle Hoffnung zunichte. Aber Nicole gab nicht auf und kämpfte sich Schritt um Schritt zurück. Mittlerweile sind die Kids fast erwachsen und mit ihrem neuen Partner TOM hat Nicole das große Glück gefunden. Er liebt ihre Stimme - steht voll hinter ihr und unterstützt sie, wo er nur kann. So war es ihr möglich, aus dem Tal der Tränen herauszufinden und ein Comeback zu versuchen.
„curvy is beautiful“